20 Jahre Förderverein

Am Dienstag, den 31.05.2011 trafen sich die Mitglieder des Fördervereins Kloster- und Schlosskomplex Dargun e.V zu ihrer inzwischen 20. Mitgliederversammlung.

Fotoarchiv Eschenburg, Warnemünde

Die Sonne meinte es gut mit den Mitgliedern des Fördervereins Kloster- und Schlosskomplex Dargun e.V., als sie sich am Dienstag um 13:00 Uhr an der Ostseite der Klosterkirche zusammenfanden, um mit der symbolischen Enthüllung der Projekttafel das Förderprojekt der Jahre 2009/2010 "Sicherung des Gotischen Mauerfries am Chor der Klosterkirche" abzuschließen.

Dank zahlreicher Spenden konnte der Verein für das Projekt eine Summe von 18.500 Euro zusammentragen. Dafür dankte der Vereinsvorsitzende Frank Hamann ganz besonders den vielen Einzelspendern, darunter viele Darguner bzw. ehem. Darguner und Spender aus dem Umland.

Fotoarchiv Eschenburg, Warnemünde

Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung und die Sparkasse Neubrandenburg-Demmin förderten das Projekt indem sie für jeden gesammelten Euro zwei weitere Euro dazutaten. Damit gehört die Sicherung des Gotischen Mauerfries zu den Projekten, in die sich der Verein 100%ig eigenständig eingebracht hat. (In der Vergangenheit war das bereits bei der Restaurierung des gelben Tores und der Freitreppe der Fall).

Bei der anschließenden Fortsetzung der Mitgliederversammlung im Cafe im Speicher blickte man, neben den anderen Tagesordungspunkten, zurück auf 20 Jahre Vereinsarbeit. Wurden in den Anfangsjahren noch Schaufeln, Schubkarren usw. für die Beseitigung der Schuttmassen angeschafft und eine erste Bühne sowie Plastestühle für Veranstaltungen erworben, konzentrierte sich die Arbeit des Fördervereins in den weiteren Jahren zunehmens auf die Förderung von Projekten zur Sicherung und Erhaltung der Anlage. Darunter der Nordost- und der Nordwest-Turm, die Grabplatten im Eingangsbereich zum Schlosshof, die Dacheindeckung des Kirchenlangschiffs u.v.w. Seit Gründung 1991 hat der Förderverein Kloster- und Schlosskomplex e.V. sich mit insgesammt ca. 400.000 Euro zum Erhalt und Wiederaufbau der Anlage eingebracht.
Der damals erste Vorsitzende des, im März 1991 gegründeten, Vereins Dr. Helmut Lorenz, blickte in seinem Vortrag zurück auf die spannenden ersten Jahre und die Entwicklung des Vereins bis heute.

Mit einer Urkunde bedankte sich der Verein bei den Mitgliedern und Stiftern der ersten Stunde:

Fotoarchiv Eschenburg, Warnemünde


Fotoarchiv Eschenburg, Warnemünde

Eine Urkunde für seine Arbeit im Vorstand erhielt Siegfried Ambros.

In diesem Jahr wird sich der Förderverein an der Sicherung der Gewölbeansätze im Chor sowie der Restaurierung des Wappens über dem Mittelresaliten beteiligen.

Um in Zukunft weitere Förderquellen zu erschließen und finanzielle Unterstützung z.B. auch auf EU-Ebene einwerben zu können, ist der Förderverein Kloster- und Schlosskomplex Dargun e.V. nach einstimmiger Abstimmung dem Verein Klosterstätten in Mecklenburg-Vorpommern beigetreten.

Projekt abgeschlossen

©: T. Plath

2009 und 2010 hat sich der Förderverein Kloster- und Schlosskomplex Dargun e.V. für die Rettung des Gotischen Mauerfries am Chor der Klosterkirche eingesetzt.

Das Projekt konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Wir danken allen Spendern und Unterstützern.

<< 2012